Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
01.01.2020, 15:01 Uhr  //  Blaulicht

Erste polizeiliche Bilanz der Silvesternacht für Ostholstein

Erste polizeiliche Bilanz der Silvesternacht für Ostholstein
 ar (Bild) PM/kbi (Text) // ohaktuell.sh


Lübeck - Die Polizeidirektion Lübeck hat mitgeteilt, dass es in der Silvesternacht in Lübeck und Ostholstein zu 213 größere und kleinere Einsätze kam. Dabei war es bis Mitternacht relative ruhig, erst ab Jahreswechsel wurde, wie üblich, ein erhöhtes Einsatzaufkommen verzeichnet. Zusammenfassend gab die Polizeidirektion Lübeck bekannt, dass es eine arbeitsreiche, aber keine außergewöhnliche Nacht war.

Die Besucherzahlen in Grömitz, Timmendorfer Strand und Travemünde entsprachen in etwa denen des Vorjahres. Die Veranstaltungen verliefen überwiegend ruhig und ohne herausragende, polizeiliche Einsätze.

Im Folgenden werden hier einige Einsätze mit Silvesterbezug anhand der Protokolle der Regionalleitstelle für den Kreis Ostholstein dargestellt:
-Ratekau,18:05 Uhr: Beschädigung der Scheiben eines Verbrauchermarktes, Beschießen vorbeifahrender Pkw mit Feuerwerk
- Timmendorfer Strand, Am Kurpark, 18.58 Uhr: brennender Mülleimer
- Bad Schwartau, Schmiedekoppel, 20.25 Uhr: Brennender Müllcontainer
- Neustadt, Am Strande, 21.31 Uhr: Beschuss eines Balkons mit Silvesterraketen
- Bad Schwartau, Schmiedekoppel, 22.24 Uhr: Papier in Briefkasten brennt
- Neustadt, Westpreußenrig, 22.44 Uhr: Brennender Container
- Neustadt, Am Markt, 23.33 Uhr: Personen mit Schreckschusswaffen
- Grömitz, Seebrücke, 23.40 Uhr: Personen werfen Polenböller
- Eutin, Sielbecker Landstraße, 0.23 Uhr: Gezieltes Verschießen von Raketen gegen einen Nachbarn
- Heiligenhafen, Postlandstraße, 0.49 Uhr: Erst wurde randaliert, später brannte ein Auto
- Ratekau, Bäderstraße, 0.51 Uhr: Kleines Feuer auf Fußballplatz
- Neustadt, Rettiner Weg, 0.56 Uhr: Papiercontainer brennt
- Großenbrode, Strandpark, 1.14 Uhr: Müllcontainer brennt
- Bad Schwartau, Augustenstraße, 1.24 Uhr: Feuer in Müllcontainer
- Timmendorfer Strand, Höppnerweg, 1.41 Uhr: Personengruppen beschießen sich mit Raketen
- Stockelsdorf, Ahrensböker Straße, 1.54 Uhr: Personen werden mit Pfefferspray besprüht
- Neustadt, Kiekebusch, 2.22 Uhr: Brennendes Müllhäuschen, mehrere geparkte Pkw in der Nähe
- Timmendorfer Strand, Krugsweg, 3.39 Uhr: Feuer an einem Haus, Hauswand schwarz, Pkw beschädigt

Herausragende Ereignisse der Silvester-/Neujahrsnacht 2019/ 20 waren:
Im Techauer Weg in Ratekau wurde um 0.17 Uhr eine Familie mit Kindern mit Raketen beschossen. Bei der Anzeigenaufnahme wurde ein Polizeibeamter von einer Person aus der Personengruppe angegriffen und verletzt. Darüber hinaus kam es in Bad Schwartau gegen 1.20 Uhr in der Lübecker Straße zu einem Feuer an einem Mehrfamilienhaus. Die Brandursache steht noch nicht fest.

Umfassende und abschließende Informationen zu diesen zwei Sachverhalten konnten am heutigen Tag noch nicht erlangt werden.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK