Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.12.2019, 08:08 Uhr  //  Tourismus

Niendorf feiert den Jahreswechsel erstmals umweltfreundlich am Strand

Niendorf feiert den Jahreswechsel erstmals umweltfreundlich am Strand
 Sebastian Biester (Bild) PM/kbi (Text) // ohaktuell.sh


Niendorf/Ostsee - Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus (TSNT) GmbH hat erstmals zum Jahreswechsel zur Silvesterparty - mit einem neuen, nachhaltigen Konzept - direkt am Strand von Niendorf/Ostsee eingeladen. Parallel findet in Timmendorfer Strand bereits seit Jahren diese Veranstaltung statt, zu der regelmäßig um die 10.000 Besucher kommen.

Damit keine umweltbelastenden Rückstände in die Atmosphäre und in die Ostsee gelangen, wurde ein neues, nachhaltiges Silvesterkonzept entwickelt. Dazu gibt es auch in diesem Jahr zum ersten Mal direkt am Strand feuerwerksfreie Zonen und ein zehnminütiges absolut umweltgerechtes Feuerwerk.

„Das Tolle an unseren extra für Timmendorfer Strand und Niendorf inszenierten Laser- und Pyromusicals zu Silvester ist, dass absolut keine umweltbelastenden Rückstände, wie Plastik, Pappe oder auch Feinstaub in die Atmosphäre und in die Ostsee gelangen. Professionelle Pyrotechnik, wie wir sie hier betreiben, verzichtet ausnahmslos auf Kunststoffe, die in der Umgebung der Abbrandstelle verbleiben“, erläutert der staatlich zugelassene Berufsfeuerwerker Mirco Lorkowski, der für beide Pyroauftritte verantwortlich ist.

„Wir wollen den Gästen mit einer umweltgerechten Laser- und Pyro-Show zeitgleich auf der Maritim Seebrücke in Timmendorfer Strand und auf der Seebrücke in Niendorf einen ganz besonderen Jahreswechsel erlebbar machen. Gleichzeitig wollen wir ein weiteres nachhaltiges Zeichen setzen und werden zum ersten Mal an beiden Standorten zwei feuerwerksfreie Zonen direkt am Strand einrichten“, berichtet Joachim Nitz, Tourismusdirektor der TSNT GmbH.

In Niendorf beginnt die feuerwerksfreie Zone am Strand beim Haus des Kurgastes und endet in Höhe Schwimmhalle. Innerhalb dieser ausgewiesenen Zone ist das Entzünden und Abbrennen von Feuerwerkskörpern jeglicher Art untersagt. Damit die Gäste dort unbeschwert feiern können, werden diese Bereiche durch einen Sicherheitsdienst kontrolliert.

Erstmals wird in Niendorf am 31. Dezember auf dem Niendorfer Balkon und am Strand gefeiert. Neben dem umweltgerechten Feuerwerk um Mitternacht, wird ein DJ für gute Stimmung sorgen und es wird auch ein gastronomisches Angebot bereits ab Mittag vor Ort geben. Die Party startet in Niendorf um 21 Uhr.

Jedermann ist herzlich eingeladen, den Jahreswechsel in Niendorf/Ostsee zu feiern. Die TSNT GmbH ruft jedoch alle dazu auf, die eigenen Raketen und Böller zuhause zu lassen und die zentralen Feuerwerke zu genießen. Die Veranstaltungen am Strand sind kostenlos.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK